Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/pfadfinder-mexiko

Gratis bloggen bei
myblog.de





Acapulco

Vermutlich wird das mein letzter Eintrag! Morgen startet meine letzte Session, die 4-Weltzentren-Tour. Davor hatten wir Volunteers jetzt erst mal frei und Zeit zum relaxen!!!Die verbrachten wir in Acapulco am Strand und konnten die freien Tage so richtig geniessen. ausserdem testeten wir ein Programm fuer die kommenden Ferienfreizeiten: Schildkroeten retten!!! In Mexiko gelten die Schildkroeteneier naemlich als Delikatesse, drum gibt es viele Nestraeuber ... das macht das ueberleben der Schildkroeten sehr schwer. Es gibt Gruppen von Naturschuetzern, die die Schildkroeteneier in der Nacht sammeln und so lange beschuetzen, bis schliesslich die kleinen Schildkroeten ausschluepfen und im Meer freigelassen werden koennen - dann beginnt ihre Reise!Wer mich kennt weiss: Voll mein Ding!!! Nun bin ich wieder zurueck in Cuernavaca und es stellt sich langsam aber sicher eine Abschiedstraurigkeit ein!!! Ich hoffe ich kann die Tage noch geniessen und alles aufsaugen - dann werde ich von einer anderen Deutschen Volunteererin abgeloest. Bis bald und liebe Gruesse!
3.9.15 00:49


Werbung


Mexiko-city

Heute ist wieder Blogtime!!! Ich finde mich jetzt schon ganz gut zurecht in der Silberstadt Taxco, Tepozlan, mit dem grossen Kunsthandwerkermarkt und auch Cuernavaca, mit seiner grossen Kathedrale. Doch in Mexiko-City werde ich das wohl nie schaffen! Man kann sich die Metropole, mit den 22 Mio. Einwohnern wirklich wie einen Großstadtdschungel vorstellen. Überall quetschen sich die Massen durch, eine Smogglocke schwebt über einem und Häuser, Autos und Straßen wechseln sich ab. An jeder Ecke stehen bedrohlich Sicherheitsleute und man trifft vor allem in der Metro auf viele zwielichtige Gestalten.

Trotz alledem hat Mexiko-city seine schönen Seiten! Man muss nur wissen, wo man hingehen muss. Ich selber hätte das wahrscheinlich nicht rausgefunden, aber zum Glück hatte ich ja meine Mit-Volunteers dabei, die in Sekundenschnelle die perfekten Routen abcheckten und ich nur hinterherlaufen musste und aufpassen, dass ich nicht verloren gehe – was schon Aufgabe genug war! J

So besichtigten wir die Kathedrale, das Parlament, die Engels-Statue, viele Museen, Pyramiden, …

Zurück von unserem Trip erwartet uns diese Woche eine große Session, mit 76 Pfadfindern! Das bedeutet keine Minute Ruhe, das bedeutet aber auch keine Minute Langeweile und ganz viele neue Gesichter, neue Geschichten, neue Spiele, Lieder, …

5.8.15 16:07


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung